NEUIGKEITEN


JGST. 8 PADDELT IN DIE FERIEN!

Ein gelingener Abschluss des Schuljahres: Die Jgst. 8 fährt zum gemeinsamen Paddeln auf der Niers nach Kevelar! In Begleitung ihrer betreuenden Lehrer/innen starteten die ersten Boote gegen 10.30 Uhr vom Ablegesteg auf die Strecke, für die ca. zwei Stunden angesetzt waren. Bei anfänglichen Problemen mit der Steuerung landeten einige Schülerboote zuerst einmal in der Uferböschung, um sich dann mit insgesamt 21 anderen 4er-Kajaks in Richtung Ziel zu bewegen. Dieses wurde von den schnellsten Booten um ca. 12.15 Uhr erreicht. Einige Schüler/innen nahmen sich etwas mehr Zeit, um Landschaft, Flora und Fauna des Niederrheins intensiv genießen zu können und paddelten in einer Art Zick-Zack-Kurs von einer Uferseite zur anderen, sie benötigten dementsprechend etwas länger, was der guten Stimmung an Bord aber keinen Abbruch tat. Erschöpft, mehr oder weniger nass, je nachdem wer vor einem im Boot saß, aber insgesamt gut gelaunt fuhr die gesamte Jahrgangsstufe um 14.30 Uhr mit ihren Bussen zurück nach Ratingen, um sich den restlichen Nachmittag mit festem Boden unter den Füßen und etwas schweren Armen zu erholen.


WESTHÄKCHEN BEIM 8. JUGEND-LANDTAG NRW

Eine außergewöhnliche Auszeichnung kann hier mit Stolz verkündet werden: Die Westhäkchen durften am Parlamentarischen Abend im Rahmen des 8. Jugend-Landtags NRW am 24.06.2016 Auszüge aus ihrem aktuellen Programm spielen.

Alexander Seidl hat den Abend mit seiner aktuellen Interpretation von Reinhard Meys „Über den Wolken“ begonnen. Fast alle Abgeordneten und die von ihnen gecoachten Jung-Parlamentarier sangen den Refrain lautstark mit. Die Landtagspräsidentin Carina Gödecke, die den Abend eröffnete, gestaltete kurzer Hand ihre Rede neu, um an dieses Lied anzuknüpfen:

Gerade an Tagen mit solch gravierenden politischen Verwerfungen wie dem britischen „Brexit“-Referendum sei es wichtig, innezuhalten und ruhig auf die Dinge zu blicken; am besten aus einer Perspektive „über den Wolken“. Sie freue sich auch darüber, dass ein Lied aus ihrer Jugend eine Verbindung zu jungen Menschen von heute herstelle.

Nach lebhaften Gesprächen über Brexit und die nachmittags in Ausschusssitzungen vorbereiteten Beschlussvorlagen für das Plenum am Samstag traten die Westhäkchen, gestärkt vom reichhaltigen Buffet, noch einmal auf vor großartiger Kulisse mit Blick auf den Rhein und den Düsseldorfer Hafen – bestens unterstützt von unseren „Haustechnikern“ Ben Biermann und Simon Klein.

Svenja Kupschus besang ihr „America“, Hendrik Sidar und Ruben Alpmann spielten die besondere Begegnung von Tunte und Taliban auf einer Herrentoilette im Karneval, Katharina Meschig und Linus Richter präsentierten als Puppenspiel die sprechenden Hände von Angela Merkel. Danach erklärte das ganze Ensemble in einer temporeichen, nahezu Slapstick-artigen Nummer rund um einen 100 Euro-Schein, wie unsere Finanzwelt funktioniert. Den Themenkreis „Über den Wolken“ schloss Svenja, begleitet von Anton am Klavier, mit ihrer Version des Frank Sinatra-Klassikers „Fly me to the Moon“.

Es gab lebhaften Schlussapplaus für die Westhäkchen, die nach dem Auftritt noch in einen regen Meinungsaustausch mit Abgeordneten und Jugendlichen traten.

Der Kontakt zum Jugend-Landtag war über unsere Landtagsabgeordnete, Frau Müller-Witt, entstanden, die bei Dorothea Dietsch als Chef-Organisatorin die Westhäkchen ins Gespräch gebracht hatte. Frau Dietsch war im Mai zu Gast bei den Westhäkchen im Stadttheater und hat sie prompt engagiert!


"ZUKUNFT BILDEN": DEIN TAG FÜR AFRIKA AM DBG

2016 ruft Aktion Tagwerk im Rahmen der Kampagne “Dein Tag für Afrika” Schülerinnen und Schüler zur aktiven Zukunftsgestaltung auf. Das DBG hat mit goßem Einsatz der Jgst. 8 und 9 am 22.06.2016 an diesem Projekt teilgenommen.

Aktion Tagwerk unterstützt seit 13 Jahren Bildungsprojekte in verschiedenen afrikanischen Ländern und verbessert so die Startbedingungen der Kinder und Jugendlichen in eine selbst gestaltete Zukunft. Möglichen Fluchtursachen in den Heimatländern wird so nachhaltig entgegengewirkt.

In Deutschland informiert Aktion Tagwerk seit Bestehen mit seinen zahlreichen Bildungsangeboten, Schülerinnen und Schüler über das Leben von Menschen in afrikanischen Ländern und weckt Interesse für andere Kulturen. Auf diese Weise wird auch ein wichtiger Beitrag zur Integration hierzulande geleistet: Das Wissen um andere Lebenssituationen, die Beweg- und Hintergründe für die Flucht von Familien aus ihren Heimatländern u.a. aus Afrika, sind entscheidend für eine gelungene Integration.

Gleichzeitig wird mit der Unterstützung von Sprach- und Kulturkursen aus Mitteln der Kampagne 2016, auch den jungen Flüchtlingen in Deutschland der erste Schritt zur Integration ermöglicht.

„Zukunft bilden!“ in einer bunten Welt – nur gemeinsam und mit Engagement und Wissen auf beiden Seiten kann Integration gelingen.

Auch die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben am Aktionstag die Möglichkeit ihre eigene Zukunft ein Stück weit in die Hand zu nehmen, ob über erste Erfahrungen im Bereich des sozialen Engagements oder über Schnupperpraktika in potentiellen Berufsfeldern, bei denen erste Kontakte in die Arbeitswelt geknüpft werden.

Aktion Tagwerk und die Kampagne „Dein Tag für Afrika“ fördern so Zukunftsperspektiven hier und in Afrika.


DIE LEIDEN DER SCHÜLER

Sensationeller Auftritt des Literatur-Kurses der Q1

Am Dienstag, den 14. Juni 2016, brachte der Literatur-Kurs sein Stück "Die Leiden der Schüler" nach einjähriger Vorbereitung auf die Bühne.

Das Stück handelt vom Schüler Frederik, der aufgrund des enormen Leistungsdrucks in der Schule nur wenig Zeit für seine Oma findet. Diese berichtet ihm, wie Schule zu ihrer Zeit aussah und bringt Frederick zum Nachdenken, ob die Schule heutzutage wohl doch besser ist als früher. Trotzdem ist Frederik großem Druck ausgesetzt, da nur eine Nachschreibeklausur in Mathe über seine gefärdete Versetzung entscheidet.

Obwohl "Die Leiden der Schüler" ein sehr ernstes Thema behandelt, gelang es dem Literaturkurs, Humor und Witz (u.a. der amüsanten "Lehrerkonferenz") miteinzubringen und somit das Puplikum zu begeistern.


BOYS'- UND GIRLS' DAY AM DBG

Auch in diesem Jahr haben wieder einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule am 28. April am Boys' bzw. Girls Day teilgenommen. Ihre Erlebnisse und Erfahrungen können jetzt anhand von ausgewählten Plakaten in der Eingangshalle nachvollzogen werden.


SATCH-STREETHANDBALL-TOUR 2016

Bei hervorragendem Wetter und einer Menge guter Laune hatten die Schüler und Schülerinnen der Jgst. 5-7 viel Spaß beim diesjährigen Satch-Handballturnier, das wieder einmal von interaktiv perfekt organisiert wurde. Die Mannschaften bestehend aus 5 Feldspielern plus Torwart spielten gegen ihre Mitschüler aus den anderen Klassen der Jahrgangsstufe. Es musste mindestens immer ein Mädchen auf dem Spielfeld sein. Jede Klasse war mit mehreren Mannschafen vertreten, so dass alle, die wollten, auch an dem Turnier teilnehmen konnten. Angefeuert von ihren Klassenkameraden schafften es die Klassen 5a und 7a das Turnier zu gewinnen. In der Jgst. 6 gab es dieses Jahr leider keinen Sieger, da wegen grob unsportlichen Verhaltens von Spielern aller 6ten Klassen die Wertung ausgesetzt wurde. 


VORBEREITUNGEN FÜR FREESTYLE PHYSICS LAUFEN AN!

9 Schüler und Schülerinnen der Jgst. 9 und EF haben jetzt zusammen mit Dr. Hans Wilhelm, einem pensionierten Ingenieur, und der Physiklehrerin Chantal Gobrecht mit den Vorbereitungen für die diesjährigen Freestyle Physics begonnen. Nachmittags und samstags treffen sich die Physikcracks mit ihren Betreuern und entwickeln eine Klapppapierbrücke, die möglichst leicht sein soll, aber 400 Gramm tragen können muss. Am 28.06.2016 findet das Finale in Duisburg statt, wofür wir unserem Team ganz fest die Daumen drücken!!!


Liebe Schulgemeinde des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums,

bei der diesjährigen Stadtradeln- Aktion haben wir - dank Ihrer Hilfe – unser hervor-ragendes Ergebnis von 2015 deutlich steigern können! Wir haben insgesamt 12600 km zurückgelegt und stadtweit damit den zweiten Platz belegt!

In anderen Kategorien (meisten Teilnehmer, Sonderkategorie Schulen) stehen wir ganz vorne.

„Als Abschluss der Kampagne lädt Bürgermeister Klaus Pesch herzlich alle interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Stadtradelns zur Urkunden- und Preisverleihung am Samstag, den 11. Juni 2016, um 15 Uhr in das Lesecafé des Medienzentrums, Peter-Brüning-Platz 3, ein.“

Herzlichen Dank an alle, die Einladung des Bürgermeisters zur Abschlussfeier reiche ich hiermit weiter, radeln Sie mit Freude weiter und unterstützen Sie uns gegebenenfalls auch in den nächsten Jahren

Ihr Teamkapitän   

Ralph Basten


AUSTAUSCH: BESUCH BEIM BÜRGERMEISTER UND ABSCHLUSSABEND

Besuch beim Bürgermeister und Abschlussabend mit Schülern, Eltern und Lehrern: Der Besuch der amerikanischen Austauschschüler/innen neigt sich dem Ende zu. Am Dienstag geht es mit vielen schönen Erinnerungen aus Deutschland zurück in die Heimat. Die Schülerinnen des DBG und ihre Freunde aus Vermillion hatten eine Menge Spaß in den vergangenen zwei Wochen, auf den gemeinsamen Ausflügen haben sie viele interessante Erfahrungen gemacht und Gemeinsamkeiten entdeckt, aus denen sich Freundschaften entwickeln konnten. Alle werden die tolle gemeinsame Zeit vermissen! 

Hier geht es zu den Bildern vom Besuch beim Bürgermeister!

Hier sind die Fotos vom Abschlussabend!


JGST. 9 IM BIZ IN METTMANN

Am Montag, den 23.5.2016,  haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 zum ersten Mal das Berufsinformationszentrum (BIZ) des Arbeitsamtes in Mettmann besucht. Alle Schülerinnen und Schüler lernten die Angebote des Berufsinformationszentrum vor Ort kennen  und wurden klassenweise mit Informationsmöglichkeiten bezüglich ihrer "Berufsfindung" vertraut gemacht; sie lernten den für das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium zuständigen Berufsberater Herrn Koerner kennen und sprachen mit ihm über Bildungs- und Ausbildungsgänge. Außerdem wurden die Möglichkeiten der Selbsterkundung in verschiedenen Bereichen (Berufsbilder, Freiwilliges Soziales Jahr, Ausbildungsberufe, duales Studium, Fachhochschul- und Universitätsstudium) im BIZ aufgezeigt. Die Schülerinnen und Schüler recherchierten Informationen zu ihren Wunschberufen selbsttätig, konnten Videos über den Arbeitsalltag in diesen Berufen sehen und erhielten so einen ersten Überblick über ihre beruflichen Möglichkeiten. Viele waren überrascht angesichts der Berufsvielfalt und so wurden erste Impulse gesetzt über die eigene Berufswahl nachzudenken.


DBGESUNDE SCHULE

                     

Jede Stimme zählte!!

 

Ein ganz herzliches Danke an alle, die uns bei der Sparda-Spendenwahl mit insgesamt 1832 Stimmen unterstützt haben . Mit dem 33. Platz beträgt die Spendensumme  1500 Euro, die wir für den Health Care Day  am 7.9.2016 u.a. für den Kletterturm verwenden werden.


AKTUELLE MITTEILUNGEN

Seit dem 4. April dürfen wir eine zweite Gruppe von Schülerinnen und Schülern begrüßen, die aus Syrien und Irak nach Ratingen gekommen sind. Unter der Leitung von Frau Holter werden sie von einem Kollegenteam (Frau Boughaled, Frau Boehnke, Herrn Brinda, Frau Golik, Frau Gobrecht, Frau Kutzner, Frau Pannen, Frau Rachow, Frau Schick, Herrn Schneider, Frau Stollmeier) betreut und unterrichtet. Unterstützung bekommen sie dabei von dem Kollegen Adnan Awthman, der ebenfalls aus dem Irak den Weg hierher gefunden hat und als Muttersprachler sowie als ausgebildeter Englischlehrer vor allem wertvolle Dienste für die notwendige Verständigung leistet. Ein besonderer Dank hierfür sei der Stadt Ratingen und der Diakonie Mettmann ausgesprochen, die die notwendigen Hebel und finanziellen Mittel in Bewegung gesetzt haben. 

 

Personalia

Das Kollegium verlassen hat Herr Marc Kehl, der seit knapp 5 Jahren als Sportlehrer und Standortleiter unseres Koop-Partners Interaktiv am DBG tätig war. Besonderer Dank gilt ihm besonders für den Aufbau dieser Kooperation in den Anfangsjahren und für die Initiative zur Durchführung des jährlichen Handballturniers vor den Weihnachtsferien. Den Leitungsstab für die Interaktiv-Partner hat Herr Milan Kljajic übernommen, der Kollegium und Schülerschaft bereits bestens kennt.

Nicht ganz, aber zumindest für das kommende Jahr haben uns Frau Franke und Frau Jung verlassen, für die die Zeit des Mutterschutzes begonnen hat. Beiden Lehrerinnen wünschen wir eine gesunde Entbindung und eine glückliche Zeit in den ersten Lebensmonaten ihres Kindes. Als Vertretungslehrkräfte haben Frau Saskia Neumann und Frau Chrisula Tassioula ihren Dienst bereits aufgenommen. Als Beratungslehrerin für die Q1 wird Frau Karstens künftig Frau Lacerenza zur Seite stehen.

  

Viel Erfolg!

Wir drücken allen Abiturientinnen und Abiturienten die Daumen für ein erfolgreiches Abschneiden bei den anstehenden Prüfungen – erinnert sei hier an die mündlichen Prüfungen am Nachmittag des 21.04.2016 und am gesamten 22.04.2016 (der Prüfungsplan hängt aus).


DBGESUNDE SCHULE: STADTRADELN

In diesem Jahr nehmen wir als DBG zum zweiten Mal an der Aktion  "Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima" teil. Am 1. Mai startet die Aktion, bis zum 21. Mai können Sie Kilometer sammeln für die Umwelt, unsere Stadt Ratingen und unser DBG. Unsere Schule ist als Team registriert, und wir würden uns freuen, wenn sich wieder möglichst viele Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen und Eltern beteiligen würden.

Dazu muss man sich unter der Adresse

            www.stadtradeln.de/ratingen2016.html

registrieren.


PROJEKTTAG "METALL" IN KOOPERATION MIT DEM ADAM-JOSEF-CÜPPERS-BERUFSKOLLEG

Im Rahmen der Berufsorientierung des DBG haben wir erstmalig in Kooperation mit dem Adam-Josef-Cüppers Berufskolleg einen Projekttag "Metall" für die Jahrgangsstufe 8 angeboten.

An drei Tagen (14.3.-17.3.2016) haben die Klassen 8a, 8b und 8c Einblick in einen handwerklichen Beruf, nämlich den des Metallbauers erhalten, sowie theoretische Informationen zu dualen Ausbildungen, unterschiedlichen Schulabschlüssen und Studienmöglichkeiten bekommen. Die Schüler und Schülerinnen haben auch praktisch mit dem Werkstoff Metall gearbeitet und ein Werkstück erstellt, vom Kerzenleuchter über Türschilder bis zum Schuhlöffel. Die Resonanz war sehr positiv, wie man an unseren Photos sieht.

Hier noch eine paar tolle Fotos!


HAUSAUFGABENKONZEPT

Eine Arbeitsgruppe aus Schülern, Eltern und Lehrkräften hat ein Hausaufgabenkonzept für die Sekundarstufe I entwickelt, das den Vorgaben des Ministeriums und den schulinternen Erfordernissen gleichermaßen Rechnung trägt.

Bis zum offiziellen Beschluss durch die Schulkonferenz am 09.06.2016 wird dieses Konzept ab sofort probeweise umgesetzt. Mögliche organisatorische Probleme mit diesen zum Teil neuen Regelungen bitte ich den Klassenleitungen mitzuteilen, damit solche Unklarheiten vor der Sitzung der Schulkonferenz geklärt werden können.

Vielen Dank!


MUSIKABEND DER UNTERSTUFE

Herzlich hatten uns die Schüler der Unterstufe zum Musikabend eingeladen.

Uns erwartete ein buntes Programm mit Musik des Unterstufenchors, der Streicherklasse, der Irish Folk-AG und der Gitarren-AG.

Hier ein paar Eindrücke.......


Westhäkchen starten erfolgreich mit "Programm X"

Ein voller Erfolg ist das neue Programm der Kabarettgruppe des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums: Die ersten Vorstellungen des "Programm X" der Westhäkchen wurden vom Publikum begeistert gefeiert. Vor ausverkauftem Haus überzeugten sie auch dieses Mal wieder mit anspruchsvollen Texten und schauspielerischem Können. Für die Vorstellung im Stadttheater am 04.05.2016 sind noch Karten zu bekommen.

Das Team der RP hat die Schauspielertruppe bei den Proben besucht: Hier geht es zum Artikel!

Und war auch bei der Premiere: Hier geht es zum Artikel!

Hier einige Bilder von der Aufführung in der Manege am 16.03.2016:


WAHLEN DER SCHULGREMIEN IM SCHULJAHR 2015/16

Die aktualisierte Liste der Teilnehmer an den Schulgremien im laufenden Schuljahr finden Sie unter der Rubrik "Wir am DBG", "Schulgremien".


INFORMATIONEN FÜR GRUNDSCHÜLER

Wir haben Ihnen viele Informationen zusammengestellt, die Sie hier finden können.

Die Erprobungsstufe im gebundenen Ganztag

Das ALF (Allgemeine Lebenskompetenz und Fertigkeiten) Konzept


BERUFSORIENTIERUNG

Die aktuelleTerminübersicht zum Betriebspraktikum, zum Dualen Orientierungspraktikum, zur Berufsberatung und zur Studien- und Beruforientierung finden Sie hier.

FÖRDERUNG DES STUDIUMS: STIPENDIENPORTAL myStipendium.de

Das Portal www.mystipendium.de will allen Schülerinnen und Schülern kostenlos bei der Suche nach einer Förderung für das Wunschstudium helfen. Erstmalig in Deutschland werden mithilfe eines Matching-Verfahrens aus einer Datenbank mit über 2100 Fördereinträgen jedem Nutzer nur jene Stipendien und Auslandsstipendien angezeigt, die auf den eigenen Lebenslauf passen. Bei vielen Stipendien ist die Bewerbung ist bereits vor Antritt des Studiums möglich. Das Portal umfasst eine große Bandbreite an Fördermöglichkeiten, die von der Finanzierung der Lebensunterhaltskosten, über eine finanzielle Unterstützung von Auslandsaufenthalten hin zu Beihilfen für Studiengebühren reichen. Darüber hinaus liefert die Plattform zahlreiche Artikel zum Thema Stipendienbewerbung sowie Vorlagen für die eigene Stipendienbewerbung.

#ICHMACHWASANDERES-STIPENDIUM

Das #ichmachwasanderes-Stipendium richtet sich an Oberstufenschüler, die keinen gradlinigen Lebenslauf haben und mit klassischen Mustern brechen. Denn für die meisten verläuft das Leben nicht immer nach Plan. Das Projekt der ItS (Initiative für transparente Studienförderung) möchte damit denjenigen Unterstützung anbieten, die es benötigen. Gesucht werden all diejenigen, die einen unkonventionellen Lebensweg fortsetzen oder mit etablierten Stereotypen brechen. Das Stipendium umfasst ein Vollstipendium im Wert von 9.900 Euro für ein Auslandssemester an der Capilano University in Kanada inkl. Flug, Unterkunft und Verpflegung.


Suche
Kontakt
Sekretariat
Schulleitung
Schüler
Eltern
Förderverein
Aktuell

01.07.2016

Zeugniskonferenzen,

der Unterricht endet für alle Schülerinnen und Schüler nach der 4. Stunde

 

02.07.2016

Abiturentlassfeier,

10 Uhr Gottesdienst Hlg. Geist,

11.30 Uhr Abiturentlassfeier (PZ)

 

05.07.2016

9.30 Uhr Inside (Stadttheater)

15.00 Uhr Kennenlernnachmittag für die neuen 5er (PZ)

 

06.07.2016

ca. 8.45-12.30 Uhr Bundesjugendspiele

Termine allgemein
Bewegliche Ferientage
Terminplan
Ferienkalender
ELTERN-CHOR
Schulverpflegung
Cafeteria
Mensa
Unterrichtszeiten
Unterrichtszeiten
Vertretungsplan