NEUIGKEITEN


WEIHNACHTSMARKT IM STADTTEIL WEST

Bei bestem Weihnachtsmarktwetter ist am Samstag der 21. Stadtteilmarkt über die Bühne gegangen. Unsere Jahrgangsstufe Q2 war mit einem Stand vertreten und hat für die Gemeinschaft gegrillt. Die DBG-BigBand, unter Leitung von Herrn Otto, konnte mit ihren vier Musikstücken die Marktbesucher begeistern, ein großartiger Auftritt!

Danke an alle Beteiligten des Bonhoeffer-Gymnasiums (auch das ganz neue Banner mit DBG-Logo kam zum ersten Mal zum Einsatz), wir freuen uns auf den 22. Weihnachtsmarkt im nächsten Jahr!

Hier noch einige Bilder!


ELTERN DER ZUKÜNFTIGEN 5. KLASSEN


EINE MILLION STERNE

Am Samstag, 12. November 2016, haben SchülerInnen des DBG an der Aktion "Eine Million Sterne" teilgenommen. Sie haben damit ihre Solidarität mit Menschen in Not - hier und überall - zum Ausdruck gebracht. Die SV bedankt sich und ist begeistert gewesen, dass wir als Schule einen vollständigen Stern erleuchten konnten!

Ein sichtbares und stimmungsvolles Zeichen verband Ratingen mit Europa, da die Aktion in vielen europäischen Städten zur gleichen Zeit stattfand.


JAHRESBRIEF 2016 DES FÖRDERVEREINS

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,                                                      das Jahr neigt sich dem Ende und so ist auch für uns als Förderverein Zeit, Rückschau auf das Jahr 2016 zu halten. Es ist uns ein großes Bedürfnis Ihnen allen DANKE, DANKE und DANKE zu sagen!

Danke, für die Mitgliedschaft im Förderverein, Danke für alle Zeit der Unterstützung bei den Veranstaltungen für die Kinder, Danke für das Spenden, das Backen und die vielen Handgriffe, die hier unerwähnt sind. Ein großes Dankeschön an Euch liebe Schülerinnen und Schüler, die Ihr die Feste mitvorbereitet und viel Zeit und Liebe in die Veranstaltungen investiert habt. Ohne Euch und Eure Eltern wäre dieses reiche Schulleben für Euch nicht möglich.

Das Jahr 2016 war in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr und für uns als Förderverein ein Jahr, in dem wir viele Projekte, dank Ihrer und Eurer Spenden, unterstützen konnten.

Herausheben wollen wir das Highlight des Jahres: den „Health-Care-Day“, der mit über 40 Angeboten für die Schülerinnen und Schüler ein wirklich gelungener und abwechslungsreicher Tag war. Der große Aufwand der Organisation durch die „Gesunde Schule“ hat sich gelohnt. Dank Ihrer Unterstützung und der vielen Freiwilligen konnten wir diesen Tag so umfangreich ausrichten.

Auch ist es uns gelungen, eine zweite Streicherklasse mit Instrumenten auszustatten. An dieser Stelle sei die großzügige Spende der Sparkasse HRV erwähnt, ohne die dieses Projekt nicht zu realisieren gewesen wäre! So können nun noch einmal 10 Schülerinnen oder Schüler ein Streichinstrument an der Schule erlernen. Auf den nächsten Musik-Abend an der Schule dürfen wir gespannt sein.

Unser Unterstufenfest im September war eine „runde Sache“. Die einzelnen Klassen waren sehr kreativ und haben sich wunderbare Aktionen ausgedacht. Der komplette Erlös geht in die Gesamtkasse des Fördervereins, um neue Projekte zu unterstützen. Beispielweise hat die Klasse 6c allein mehr als 150 Euro durch die Tombola an den Förderverein gespendet. Euch allen, liebe Schülerinnen und Schüler, sei insgesamt noch einmal an dieser Stelle gedankt. Wenn wir alle an einem „Strang“ ziehen, können wir auch wieder neue Projekte und Veranstaltungen für Euch finanziell unterstützen.

Was gab’s denn noch?
Natürlich zahlt der Förderverein auch wieder die Busfahrt der SV-Tagung, es gab neue Notenständer für die Big Band, es gab Brotdosen für unsere neuen 5-Klässler, es gab Utensilien für den Entspannungsraum und viele weitere Aktionen.

Besonders wollen wir noch einmal allen Eltern danken, die das Projekt „Toilettenaufsicht“ unterstützt haben. Wir finden es besonders wichtig, dass alle Schüler eine saubere Toilette im Ganztag vorfinden. Da dies keine Selbstverständlichkeit an Schulen ist, liegt uns dieses Projekt besonders am Herzen. Die Stadt Ratingen hat einen Zuschuss zum Gesamtbetrag gegeben und den Rest (1 Euro pro Kind und pro Monat) müssen wir als Gemeinschaft aufbringen. Leider konnten wir nicht alle Eltern davon überzeugen, die gewünschten 12 Euro zu zahlen. so dass der Förderverein die Differenz ausgleichen wird. Das sind dieses Jahr mehr als 1600 Euro. Wir hoffen jedoch, dass es noch Nachzahler geben wird und die Bereitschaft, dieses Projekt im nächsten Jahr zu unterstützen, noch einmal steigt.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine wunderbare und gemütliche Adventszeit, ein fröhliches Weihnachtsfest und natürlich ein gesundes und rundum gutes neues Jahr 2017!

Wir danken noch einmal für Ihre Zeit und Ihre finanzielle Unterstützung, das Schulleben unserer Kinder so gut wie möglich zu gestalten, und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen. Auch im Jahr 2017 wird es zahlreiche, neue Projekte und Veranstaltungen geben!

Herzliche Grüße

Ihr Förderverein des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums

P.S. Falls Sie noch kein Mitglied unseres Fördervereins sind: Sie finden unsere Kontaktinformationen und das Anmeldeformular auf dieser Homepage/ Förderverein. Wir und vor allem die Schülerinnen und Schüler freuen sich und sagen DANKE! 


TRANSPORTBOTSCHAFTER ERKLÄREN TOTEN WINKEL

Die „Transportbotschafter“ waren mit ihrem Truck auf den Schulhof des DBG gekommen und machten den Tag für die Kinder zu einem Erlebnis. „Zuerst vermitteln wir den Schülern theoretische Grundlagen“, erklärt der Transportbotschafter. Im Anschluss folgte die Praxis. Eine rote Plane auf dem Boden verrät: In diesem Bereich befindet sich der Tote Winkel. Und der ist größer als gedacht. Mehr als ein Dutzend Schülerinnen und Schüler haben auf der roten Plane Platz. Schaut man also vom Fahrersitz aus in den Rückspiegel, stellt man fest, dass kein einziger der Klassenkameradinnen und –kameraden zu sehen ist. So ist auch für die jüngsten Schüler und Schülerinnenn des DBG leicht nachzuvollziehen, wie gefährlich es ist, wenn man sich im näheren Bereich eines LKWs aufhält. Die Kinder werden so für die Gefahr sensibilisiert und haben noch dazu die einmalige Gelegenheit, einen Truck unter die Lupe zu nehmen!


VIEL LOS AUF DEM UNTERSTUFENFEST!

Zu Beginn jedes neuen Schuljahres werden am DBG wie gewohnt die neuen Fünfklässler mit einem kleinen Fest begrüßt. Für die Eltern war dies jetzt eine gute Gelegenheit, die Lehrer/innen und anderen Eltern kennenzulernen oder wiederzutreffen. Es gab ein buntes Programm in den Klassen und im PZ, organisiert von den Klassen 6 und 7. So präsentierte sich auch die neue Schulband mit ihren sehr jungen Künstlern und stellte einige Stücke aus ihrem Repertoire vor. Das Foto zeigt z. B. die Cocktailbar der Kl. 6a mit Frau Viegener. Selbst angefertigte Smoothies konnten in der Kl. 7c für wenig Geld erworben werden. Die Geisterbahn und Home of Horror versprachen ein Vergnügen der etwas anderen Art. Ein kleines Fußballturnier, das bei schönstem Wetter auf dem Schulhof stattfinden konnte, sorgte für ausreichend Bewegung. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Förderverein, DBGesunde Schule und den engagierten Eltern für Kaffee und Kuchen und dem gesunden Fingerfood aus Obst und Rohkost. 

Hier noch ein paar schöne Fotos!


GREMIENWAHLEN

Ich beglückwünsche alle in die Gremien gewählten Vertreterinnen und Vertreter und wünsche viele konstruktive Gespräche in Fachkonferenzen, Schulkonferenzen u.a. Besprechungen.

Die gewählten Vertreterinnen und Vertreter finden Sie unter der Rubrik "Wir am DBG", "Schulgremien".

Uwe Florin


GLOBAL DENKEN

AG Gesunde Schule

Bedeutung einer gesunden Schule

Schülerinnen und Schüler können nur dann gut lernen, wenn sie gesund sind. Eine positive Einstellung zum eigenen Körper und zur Gesundheit stärken das Selbstvertrauen und die Leistungsfähigkeit im Schulalltag. Auch Lehrer und Lehrerinnen benötigen gesundheitsförderliche Unterstützung zur Erhaltung ihrer Arbeitskraft. Dazu soll das Speisen- und Getränkeangebot verbessert, das Bewegungsangebot erweitert und in den Ganztag integriert werden. Das DBG ist im Mai 2014 als Gesunde Schule beim Landesprogramm für Bildung und Gesundheit anerkannt worden.


MATHE-OLYMPIADE 2016

Die Aufgaben der Mathe-Olympiade (erste Runde) können ab sofort hier aufgerufen werden.


HEALTH CARE DAY: GESUNDE SCHULE FÜR NICHT NUR EINEN TAG!

Einen ganz anderen Schultag als sonst erlebten die Schüler und Schülerinnen des DBG am ersten Health Care Day: 40 Projekte für 650 Schüler rund um die Themen Bewegung, Ernährung, Entspannung und Kreatives. So wurde z. B. von einem Projektteam die Vorderfront der Turnhalle verschönert. Unter dem Thema "Graffity-Kunst an der Sporthalle" konnten die Schüler und Schülerinnen unter Anleitung einer Expertin ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Was dabei herausgekommen ist, zeigen einige tolle Fotos und kann jeder ab sofort auf seinem Weg zur Sporthalle bewundern. "Entspannung durch Anspannung - Einführung in die Progressive Muskelentspannung" wurde in Raum 1.27 angeboten. Konzentriert und interessiert folgten die Schüler/innen den Worten und Anweisungen der Kursleiterin und haben so vielleicht auch für die Zukunft einige Techniken parart, um die krankmachenden Folgen von Stress zu vermeiden. Professor Eissing vom Institut für Gesundheitsförderung der Uni Dortmund untersuchte mit Schülern das Angebot der DBG-Cafeteria. Wissenschaftlich untermauert erhielten die Schülerinnen und Schüler Inormationen darüber, wie stark die geistige Leistungsfähigkeit von einer ausgewogenen und gesunden Ernährung abhängig ist. Ergebnis des Cafeteria-Checks: Das dort angebotene Essen ist weder gesund, d.h. es verbessert nicht die Konzentration und die Ausdauer bei geistiger Anforderung, noch ist es günstig, was natürlich für Schüler auch eine wichtige Rolle spielt. Wie eine gesunde Ernährung aussehen könnte, die auch nicht teuer sein muss, erfuhren die Schüler im Anschluss daran.

Das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium ist seit 2014 Mitgliedsschule im Netzwerk "Bildung und Gesundheit in NRW" und möchte mit diesem Projekttag das Gesundheitsbewusstsein der gesamten Schülerschaft stärken, damit auch über die Schulzeit hinaus eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung ein ausgeglichenes und erfülltes Leben gewährleisten. Zahlreiche Kooperationspartner aus Ratingen unterstützten diese Aktion. Finanziert wurde dieser besondere Tag der Gesundheit durch das Netzwerk der Gesunden Schule "Bildung und Gesundheit NRW", den Förderverein des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums und durch einen Gewinn bei der Sparda-Spendenwahl 2016 (insb. Projekt:Kletterturm).

Einen herzliches Dankenschön gilt allen Referenten, Lehrern, Eltern und Schülern, die diesen einzigartigen Tag möglich gemacht haben!

Hier geht es zum Vorbericht der RP!

Hier geht`s zum Bericht des ADFC vom HCD!

Hier noch ein paar tolle Fotos vom HCD!


INFORMATIONEN FÜR GRUNDSCHÜLER

Wir haben Ihnen viele Informationen zusammengestellt, die Sie hier finden können.

Die Erprobungsstufe im gebundenen Ganztag

Das ALF (Allgemeine Lebenskompetenz und Fertigkeiten) Konzept


BERUFSORIENTIERUNG

Die aktuelleTerminübersicht zum Betriebspraktikum, zum Dualen Orientierungspraktikum, zur Berufsberatung und zur Studien- und Beruforientierung finden Sie hier.

FÖRDERUNG DES STUDIUMS: STIPENDIENPORTAL myStipendium.de

Das Portal www.mystipendium.de will allen Schülerinnen und Schülern kostenlos bei der Suche nach einer Förderung für das Wunschstudium helfen. Erstmalig in Deutschland werden mithilfe eines Matching-Verfahrens aus einer Datenbank mit über 2100 Fördereinträgen jedem Nutzer nur jene Stipendien und Auslandsstipendien angezeigt, die auf den eigenen Lebenslauf passen. Bei vielen Stipendien ist die Bewerbung ist bereits vor Antritt des Studiums möglich. Das Portal umfasst eine große Bandbreite an Fördermöglichkeiten, die von der Finanzierung der Lebensunterhaltskosten, über eine finanzielle Unterstützung von Auslandsaufenthalten hin zu Beihilfen für Studiengebühren reichen. Darüber hinaus liefert die Plattform zahlreiche Artikel zum Thema Stipendienbewerbung sowie Vorlagen für die eigene Stipendienbewerbung.

#ICHMACHWASANDERES-STIPENDIUM

Das #ichmachwasanderes-Stipendium richtet sich an Oberstufenschüler, die keinen gradlinigen Lebenslauf haben und mit klassischen Mustern brechen. Denn für die meisten verläuft das Leben nicht immer nach Plan. Das Projekt der ItS (Initiative für transparente Studienförderung) möchte damit denjenigen Unterstützung anbieten, die es benötigen. Gesucht werden all diejenigen, die einen unkonventionellen Lebensweg fortsetzen oder mit etablierten Stereotypen brechen. Das Stipendium umfasst ein Vollstipendium im Wert von 9.900 Euro für ein Auslandssemester an der Capilano University in Kanada inkl. Flug, Unterkunft und Verpflegung.


Suche
Kontakt
Sekretariat
Schulleitung
Schüler
Eltern
Förderverein
Aktuell

03.12.2016  Tag der offenen Tür

                    (10-13 Uhr)

UNTERRICHTSZEITEN
UNTERRICHTSZEITEN
GOTTESDIENST
TERMINPLAN
Mensa

Hier geht es zum Menüplan.

Elternchor
Termine
Bew. Ferientage

24.02.2017 (Freitag nach Altweiber)

27.02.2017 (Rosenmontag)

26.05.2017 (Freitag nach Christi Himmelfahrt)